Hilfe für den Sudan - Wasser für Afrika

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Projekte
Trinkwasser und Hygiene in Nord-Darfur
Sudan Der über zehn Jahre dauernde Konflikt in Darfur hat verheerende Folgen für die Bevölkerung. Die Infrastruktur ist weitgehend zerstört, die Wasserversorgung ist nicht gewährleistet, die schlechte Hygienesituation führt zu vermeidbaren Krankheiten. Hier arbeitet das Deutsche Rote Kreuz seit einem Jahrzehnt mit dem Sudanesischen Roten Halbmond zusammen. Das 2014 gestartete Projekt zur Verbesserung die Trinkwasser- und Hygienesituation mit Mitteln der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) ist sehr erfolgreich. Wir unterstützen das DRK bei der Betreuung von 140 bedürftigen Haushalten, bei Hygienetrainings und anderen Schulungen, so dass die Bevölkerung die Wasserversorgung selbst instandhalten kann.

Newsletter abonnieren


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü